Ludwig-Thoma-Bahn

Entwicklung der Bahnstrecke Dachau–Altomünster

Eine kleine Zeitreise

Die „Ludwig-Thoma-Bahn“, wie die Bahnstrecke Dachau–Altomünster genannt wird, ist  eine eingleisige und elektrifizierte Eisenbahnstrecke in Bayern. Sie wurde zunächst als Buchstabenlinie „A“ in das Münchner S-Bahn System integriert und es verkehrten Fahrzeuge der Baureihe 628. Einige wenige Umläufe waren werktags in der Hauptverkehrszeit direkt bis München Hauptbahnhof durch gebunden. Erst 2014 wurde die Strecke elektrifiziert und bildet seither einen Ast auf der S-Bahnlinie 2.

Back / Zurück