Elorien.ch

Stand: 9. September 2018 

ZUSI 2 - Der Zugsimulator 

Fueherstand_E10

Bild links:
ZUSI-2 bildete die Basis für den Simulator-Bau von ersten Eigenbau-Simulatoren aufgrund der zahlreichen Schnittstellen (TCP-Server) und Zubehör-Software (z.B. EBuLa).

Im Bild der eigene, modifizierter  Einheitsführerstand im Einsatz als Simulator.

> Impressionen vom Simulator-Bau
Seestrecke_Hbf Bild links:
Enduin Hbf der "Seestrecke". Details zur Seestrecke und einen Beta-Download findet man auf dieser Seite.
> Informationen & Downloads  

Weitere Informationen zu ZUSI 2: 

Im Netz gibt es einige schöne Eisenbahnsimulatoren, aber keiner konnte mich so in seinen Bann ziehen wie dieser. Für reine Spiele-Freaks auf Grund der relativ einfachen Graphik etwas uninteressanter, vermag er doch Eisenbahnkenner durch seine Realitätstreue überzeugen.

Umsetzung der Signale

Signalbilder:

Es können fast sämtliche Signalbilder der  DR und DB dargestellt werden, unter anderem sind der Einsatz von Formsignalen, Lichtsignalen der Hp - , HI - sowie KS-Systeme möglich und deren Signalbilder.

Umsetzung der Sicherheitstechnik / Indusi - Sifa:

SIFA:

Sicherheitsfahrschaltung wurde mit den passenden optischen und akustischen Meldern in den jeweiligen Führerständen umgesetzt. Möglich sind Zeit-Zeit-Sifa, Zeit-Weg-Sifa und Sifa 86.

PZB:

Punktförmige Zugbeeinflussung - Dazu gehören Indusi (I54, I60, H54 und I60R), sowie PZB90 und PZB80)

LZB:

Linienzugbeeinflussung - in der Form von LZB80/I80 und ZUB22 ("Pendolino") möglich

Umsetzung des Bahn- und Fahrbetriebes

Interaktion:

Es können unzählige Züge gleichzeitig ein Streckensystem fahren, und sich durch ihre Fahrwege gegenseitig beeinflussen, z.B. Simulation eines Blockbetriebes, Fahrstraßenausschlüsse, Kreuzungen etc.

Rangierfahrten:

Etwas schwieriger zu gestalten, aber mit ein bisschen Übung realisierbar.

Sound:

Sämtliche Fahrgeräusche werden zum Teil sehr realitätsnah

Führerstände:

Durch eine große Community und begeisterter "Zusianer" stehen mittlerweile zahlreiche Führerstände zum Download zur Verfügung, u.a. der Baureihen 101, 111, 120, 141, 146, E69, 182, 203, 211, 212 , 215, 216, 217, 218, 335, 420, 423, 424, 475, 481, Bfx 796, Wittenbergerkopf und DOSTO-Führerstände.

AFB:

Damit ausgestattete Fahrzeuge können im AFB-Modus gefahren werden.

Bremsen:

Je nach Fahrzeug Baujahr und Art werden moderne D2- / D5 Ventile bzw. alte Knorr-Einheitsbremsventil (alles Führerbremsventile) verwendet. Dazu stehen dem "Triebfahrzeugführer" noch die Zusatzbremse zur Verfügung, und bei einigen, dafür ausgerüsteten Fahrzeugen, sog. Dynamische Bremsen zur Verfügung.

Möglichkeiten des Programm-Users:

als "Lokführer"

Man wird als Lokführer aktiv und steuert diverse Züge durch verschiedene virtuelle Landschaften, die größtenteils real existierenden Strecken nachempfunden sind (z.B. München Hbf - Ingolstadt Hbf). Dabei kann man zwischen verschiedenen Leistungen wählen (z.B. IR, RE, S-Bahn oder Gz etc.).

als "Fahrzeugbauer"

Durch Zusatzprogramme kann man selbst Waggons, Lokomotiven und deren Führerstände bauen.

als "Bauingenieur"

Wem die angebotenen Strecken nicht ausreichen, der kann im sog. Streckeneditor eigene Gleispläne und Bahnlandschaften entwerfen.

als "Disponent"

Fahrpläne aufstellen, Züge zusammenstellen und deren Fahrwege festlegen.

 
HOME























































ZUSIHEADER^_ 
HPZUSI

www.zusi.de

Zusi Bahnsimulatoren bietet sowohl professionelle Simulatoren für die Bahnbranche als auch Hobby-Versionen für virtuelle Lokführer.

Heute gibt es bereits die Nachfolgerversion ZUSI-3 mit deutlich höheren Ansprüchen an die graphische Gestaltung.

 Diese Seite bezieht sich noch auf die Vorgängerversion ZUSI-2, welche ebenfalls noch erhältlich ist.

Für mehr Details einfach auf den obigen Screenshot drücken.