Verlassener Bahnhof von Rochlitz

Der Bahnhof Rochlitz (Sachs) war ein Knotenbahnhof an der Strecke Glauchau (Sachs) – Wurzen, welche auch als «Muldentalbahn» bekannt ist. Am südlichen Ende des Bahnhofs Rochlitz zweigt eine weitere Bahnlinie ab, welche westlich über Narsdorf (Inselbahnhof) zurück auf die Muldentalbahn nach Penig führte. Beide Strecken wurden etappenweise bis 2002 stillgelegt. Am nördlichen Ende des Bahnhofs Rochlitz zweigt eine weitere Strecke Richtung Osten nach Waldheim ab. Diese Strecke wurde bereits 1998 stillgelegt. Seither sind die die Anlagen sich weitestgehend sich selbst überlassen, wie die Bilder von 2007 belegen.

Details zum Streckenverlauf und anderen Eisenbahnstrecken in Sachsen findet man unter der Webseite: www.sachsenschiene.net.
Mittlerweile sind aber für Eisenbahnfans Teilabschnitte der Strecken mit «Schienentrabis» des Fördervereins Muldentalbahn e.V. befahrbar.

(Aufnahmen vom 9. März 2007)

Sachsen | BackUp | Dresden-Neustadt